+++ NEUE KURSE STARTEN +++ Sportbootausbildung 2019

Freizeit-Kapitän werden ++++ Neue Kurse starten bald. Infoveranstaltungen im Januar und Februar

Segeln - professionell mit Freude und Spaß – so lautet das Motto der Segel- und Motorbootausbildung im Bocholter Yachtclub. Und das zahlt sich für alle zukünftigen Segler aus. Wer sich für den Segelsport entschieden hat, sollte mit der Ausbildung SBF Binnen Motor und Segeln anfangen. Hier bekommt man ein erstes Gespür für den Wind und die Wellen.
Am letzen Wochenende legten auf dem Bocholter Aasee die Segelschüler des Bocholter Yachtclub erfolgreich ihre Binnenscheinprüfung ab - der Club gratuliert herzlich. Damit haben Sie eine gute segeltechnische Voraussetzung erworben um sicher auf Binnenrevieren die Sportboote zu führen und sind bestens zum Erwerb weitergehender Führerscheine, wie SBF See und SKS Küste gerüstet.


Für die Teilnahme an den Schulungsveranstaltungen im Bocholter Yachtclub ist grundsätzlich keine Clubmitgliedschaft notwendig. Aber als Mitglied (Jugendliche z.B. nur 35 €/Jahr) stehen zusätzlich allen angehenden Freizeitkapitänen auch die vielfältigen Segelmöglichkeiten und -events des Bocholter Yachtclubs offen. Wer es ganz sportlich möchte, kann in den Regattasport oder in das Training der Bundesligatrainingsgruppe einsteigen auf der J70 einsteigen oder eine der vielen clubeigenen Segeljollen, oder Kielboote nutzen.


Wer mehr über das Segeln auf Jollen oder Segelyachten erfahren möchte oder einfach einmal mitsegeln möchte, ist herzlich eingeladen. In de Regel treffen sich die Segler des Bocholter Yachtclubs Donnerstags am Aasee, wer Lust hat kann einfach einmal vorbeischauen.

Neue Kurse starten bald. Hier geht es zu den Terminen der Inofveranstaltungen die im Januar (SSS) und Februar (SBF, SKS und Funk.

Zurück