Thomas Benning und Johannes Rösing gewinnen Regattaklasse

Pfannkuchenregatta mit 5 Läufen zur Stadtmeisterschaftswertung bei herrlichstem Segelwetter.

Pfannkuchenregatta des Bocholter Yachtclub wird zum Segelfest

Ausrichtung von 5 Läufen zur Stadtmeisterschaftswertung bei herrlichstem Segelwetter.

Am vergangenen Wochenende dem 6. und 7. Juli richtete der Bocholter Yachtclub die zweite Regatta zur Ermittlung der Bocholter Segelstadtmeister auf dem AaSee aus.

Die Wetterprognose versprach endlich einmal ordentlichen Wind gepaart mit Sonne und angenehmen Temperaturen. Und so schickte Regattleiter Thorsten Willemsen die ca. 30 teilnehmenden Seglerinnen und Segler am Samstag Nachmittag pünktlich auf die Regattabahn.

Die anspruchsvollen drehenden Winde zwischen 12 und 20 Knoten verlangten den Sportlern einiges ab. Es kam zu der ein oder anderen Kenterung die aber allesamt ohne besondere Folgen blieben. Inzwischen hat das Aaseewasser, auch schon angenehme Temperaturen erreicht, so das niemand wegen Unterkühlung aufgeben musste.

Bereits im Laufe des Nachmittags konnte Willemsen in allen drei Bootsklassen, (Regattaboote, Fahrtenboote, Optimisten) jeweils 3 Wertungsläufe starten. Entsprechend k.o. waren die Seglerinnen und Segler am Abend und freuten sich auf das gemeinsame Abendessen.

Der Sonntagmorgen zeigte sich mit etwas weniger aber für Bocholter Verhältnisse immer noch sehr gutem Segelwind um ca. 8 - 16 Knoten, von seiner besten Seite. Pünktlich um 11 Uhr kreuzten die Regattaboote als erste die Startlinie. Ihnen folgten 5 Minuten Später die Fahrtenboote und daran anschließend die Jüngsten-Segler mit Ihren kleinen Optimistenjollen. Der Wind war zwar deutlich weniger aber drehte dafür um so mehr. In allen Bootsklassen entwickelten sich folglich spannende Kämpfe um die Platzierungen. Nach insgesamt 5 Wertungsläufen setzten sich bei den Regattabooten Thomas Benning und Johannes Rösing vom Bocholter Yachtclub vor Ihren Vereinskollegen Andreas Hengstermann und Nicolai Paus, sowie Thomas Nießing und Julian Schmitjes vom Bocholter Wassersportverein durch. Bei den Fahrtenbooten gewannen Lukas Müller Christian Terörde vom SGBR vor Hans-Georg Schroer, Marianne Schroer auf Platz 2 gefolgt von Josef Nienhaus, Kristin Spieker ebenfalls SGBR. Die Jüngstensegler waren mit 7 Booten am Start. Am Ende ersegelte sich Emma Tebrügge BWV den ersten Platz, gefolgt von Simon Grunden SGBR und Anna Winter vom BWV.

Nach Abschluss der Wettfahrten wurde die Zeit bis zur Siegerehrung mit den traditionell gebackenen Reibekuchen mit Apfelmuss überbrückt, von denen Hubert Tenbensel wieder reichlich zubereitetet hatte.
Im Rahmen der Siegerehrung bedankte sich der 1. Vorsitzende des Bocholter Yachtclub Heinz-Jürgen Konkel bei allen ehrenamtlichen Helfern, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen hatten.

Die nächste und letzte Regatta zur Bocholter Stadtmeisterschaften wird im Herbst vom SGBR ebenfalls auf dem Aasee ausgetragen. Bis dahin werden die Segler in unterschiedlichsten Bootsklassen an weiteren Wettkämpfen teilnehmen. Einen Höhepunkt für die Regatta-Segler des Bocholter Yachtclub wird dabei sicherlich die im August bevorstehende J70 Weltmeisterschaft vor der Künste Englands und der nächste Spieltag der Segelbundesliga in Berlin auf dem Wannsee sein.


Ergebnisse

Regattaboote
1 Thomas Benning, Johannes Rösing BOH-YC 1.0 1.0 1.0 (4.0) 1.0 4.0
2 Andrewas Hengstermann, Nicolai Paus Boh-yc (2.0) 2.0 2.0 1.0 2.0 7.0
3 Thomas Nießing, Julian Schmitjes BWV (4.0) 3.0 4.0 3.0 3.0 13.0
4 Michael Dombrowski SGBR 3.0 4.0 3.0 (5.0) 5.0 15.0
5 Kolja Paus boh-yc (5.0) 5.0 5.0 2.0 4.0 16.0
6 Phillip Tebrügge, Sarah Winter BWV 6.0 6.0 6.0 (7.0) 6.0 24.0
7 Max Waterkamp BWV 7.0 7.0 (DNC) 6.0 7.0 27.0
8 Jonas Tielkes Kevin Duwendag (10.0) 9.0 7.0 9.0 9.0 34.0
9 Tom Engemann SGBR 8.0 (DNF) DNC 8.0 8.0 35.0
10 Sébastien Terhart SGBR9.0 8.0 (DNC) DNC DNC 39.0

Fahrtenboote
1 Lukas Müller Christian Terörde SGBR 1.0 1.0 1.0 (3.0) 2.0 5.0
2 Hans-Georg Schroer, Marianne Schroer SGBR (4.0) 2.0 4.0 1.0 1.0 8.0
3 Josef Nienhaus, Kristin Spieker SGBR 2.0 (3.0) 3.0 2.0 3.0 10.0
4 Helmut Goldschmidtböing, Angelika Eckers BOH-YC 3.0 (4.0) 2.0 4.0 4.0 13.0
5 GER 1587 Guido Dienberg, Marc Engemann SGBR (DNF) 5.0 DNC 5.0 5.0 21.0

Jüngstensegler / Optimisten
1 Tebrügge BWV (1.0) 1.0 1.0 1.0 1.0 4.0
2 Simon Grunden SGBR 2.0 2.0 2.0 (3.0) 2.0 8.0
3 Anna Winter BWV 3.0 3.0 3.0 2.0 (4.0) 11.0
4 Malte Heisterkamp BOH-YC 4.0 (DNC) DNC 4.0 3.0 19.0
5 Justin Duwendag SGBR 5.0 4.0 4.0 (7.0) 6.0 19.0
6 Gero Thobe BOH-YC (DNS) DNC DNC 5.0 5.0 26.0
7 GER 9699 Max Liedtke BOH-YC (DNS) DNC DNC 6.0 7.0 29.0

Zurück